Zurück

Dominikanische Republik

Schokolade aus Kakaobohnen aus der Dominikanischen Republik

Dominikanische Republik

Schokolade aus Kakaobohnen aus der Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik (spanisch  República Dominicana) ist ein auf der Insel  Hispaniola der Großen Antillen zwischen dem Atlantik und der Karibik gelegener Inselstaat. Er umfasst den Osten und die Mitte der Insel, das westliche Drittel gehört zum Staat Haiti. Die Dominikanische Republik hat eine Fläche von 48.730 qkm und es leben dort ca. 10,8 Mio. Einwohner (Stand 2017). (Quelle: Wikipedia)

Die Dominikanische Republik ist einer der führenden Produzenten von sowohl erstklassigem als auch minderwertigem Kakao. Die überwiegenden Kakaobäume, die dort wachsen, sind von 2 unterschiedlichen Güteklassen des Trinitario. Die Sorte „Sanchez“ wird sofort nach der Ernte ausschließlich getrocknet um sie billig zu halten, was natürlich aber auch zur Folge hat, dass den Kakaobohnen die Komplexität des Geschmacks fehlt. Aus diesem Grunde werden sie auch zu Industrieschokolade und Kakaobutter verarbeitet. Die Kakaobohnen der hochwertigen Sorte „Hispaniola“, die sehr mild sind und meistens Anklänge nach gelben Früchten zeigen, werden 5-7 Tage fermentiert bevor sie an der Sonne trocknen. Viele Farmer schließen sich zu Kooperationen zusammen um so auch ihr Know-how zu verbessern und höhere Preise für ihre Produkte zu generieren.

Die Haupterntezeiten in der Dominikanischen Republik sind von April bis Juli. Eine kleinere Nebenernte findet von Oktober bis Januar statt. Insgesamt werden ca. 65,3 Tonnen Kakao pro Jahr produziert, was einen Anteil von 1,4% der Weltproduktion ausmacht. (Quelle: Dom Ramsey, Chocolate)

Filter

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

    Hide compare box