Zurück

Raaka Chocolate

Überaus köstliche, handgemachte "Virgin Chocolate" aus Red Hook in Brooklyn

Raaka Chocolate

Überaus köstliche, handgemachte "Virgin Chocolate" aus Red Hook in Brooklyn


Hauswand Raaka Chocolates 64 Seabring St, Brooklyn, NY 11231, USA



Besuch bei Raaka im April 2019

Raaka ist ein Schokoladenhersteller aus Red Hook in Brooklyn, New York, der sich sowohl auf viel Geschmack, hohe Qualität der Zutaten, als auch auf soziale Verantwortung konzentriert.

Gründer Ryan Cheney entdeckt Schokolade im Urlaub in Thailand. Angeregt durch die vielen Aromen, die er vorher von industriell hergestellter Schokolade nicht kannte, nahm er sich – zurück in New York – ein Jahr Zeit, die Schokoladenherstellung von Grund auf zu erkunden. Zusammen mit Nate Hodge entwickelte er eine Methode für „Virgin-Schokolade“, also Schokolade, die aus ungerösteten Kakaobohnen hergestellt wird. Im Jahr 2010 trauten sich Cheney und Hodge, eine eigene Schokoladenmarke zu gründen: Raaka. Sie hatten den Mut, mit ihrem „Virgin Cocoa“ traditionelle Rezepte auf die Probe zu stellen. Es hat sich gelohnt, denn heute stellen sie preisgekrönte Schokoladen her.

In einem ehemaligen Lagerhaus in Brooklyn verarbeitet Raaka ausschließlich biozertifizierte, ungeröstete Kakaobohnen. Das macht das Herstellen der Schokolade ein wenig anders, als beim Verwenden von gerösteten Bohnen. Nach dem Entfernen der Kakaobohnenhäutchen werden die Kakaobohnen in kleinen Chargen zwischen Mahlsteinen vermahlen. Da durch die Reibung Wärme erzeugt wird, entsteht nach einiger Zeit eine glatte Kakaomasse. Nun werden unterschiedliche Zuckerarten und –  je nach Sorte der Tafel – andere Zutaten wie beispielsweise Kokos, Salz oder auch Früchte hinzugefügt. Dabei experimentieren sie stets mit den Grenzen traditioneller Aromen. Nach weiteren 2 Tagen ständigen Vermahlens wird die Masse 2 mal in eine aus dem Jahr 1939 stammende Dreiwalzenmühle gegeben, wodurch die Schokolade ein gleichmäßiges und seidiges Gefühl im Mund bekommt. Die Verpackung der Tafeln ist außen stets auf die Landschaft der Herkunftsregionen der Kakaobohnen abgestimmt.

Raaka nimmt soziale Verantwortung und auch Transparenz sehr ernst. Auf der Innenseite der Schokoladenverpackung können Sie sich über den „Direct and Transparent Trade“, also den Handel ohne Mittelsmänner, die Herkunft der Kakaobohnen und auch den vergleichsweise hohen Preis, den Raaka für diesen Kakao bezahlt hat, informieren.

Wenn Sie zufällig in New York sind und Lust auf gute Schokolade haben, fahren Sie mit der Hudson River Ferry nach Brooklyn und verkosten das volle Programm feiner Virgin Schokoladen von Raaka.

Filter

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

    Hide compare box