Lakritsfabriken



Für mich als Hamburger Deern gehört Lakritz, insbesondere das dänische oder das schwedische, einfach zum ganz normalen Naschen dazu. Und ich war überaus erfreut, als das mir bekannte Lakritz von Lakritsfabriken mit Schokolade umhüllt auf den Markt kam, denn nun konnte ich es ja auch in meinem Schokoladenladen verkaufen…

Lakritsfabriken  ist eine schwedische Firma, die 2011 gegründet wurde. Gleich im ersten Jahr gewann sie auf dem Stockholm Lakritz-Festival schon viel Aufmerksamkeit.

Lakritz gibt es schon übrigens schon seit über 4.000 Jahren und wird aus der Süßholzwurzel hergestellt. Die besten Süßholzwurzeln kommen aus dem Mittelmeerraum und es kommt daher nicht von ungefähr, dass schon die alten Ägypter den Pharaonen Lakritz als Reiseproviant mit ins Grab gaben. Bei der Herstellung werden die Inhaltsstoffe aus den Wurzeln extrahiert und durch sehr langes Kochen eingedickt. Dann werden Rohrzuckersirup und Reismehl zugesetzt, um daraus das weiche Lakritz herzustellen. Vermischt mit Stärke, Agar, Anis, Fenchelöl, Pektin und teilweise Salmiak und Salz werden verschiedene Lakritz Variationen hergestellt.

Die Produkte von den Lakritsfabriken sind natürlich glutenfrei und beinhalten weder Gelatine noch gehärtete Fette.

 

3 Produkte
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten