Amelia Rope

Schon im September 2007 gewann Amelia Rope mit ihren handgemachten Pralinen und den in Schokolade getauchten und mit Goldstaub dekorierten kandierten Rosen-, Stiefmütterchen-, Minz- oder Veilchenblüten einige Preise. Aber damals erschienen ihr diese Produkte als zu sensibel um damit auf dem Britischen Markt zu bestehen.  

Im November 2009 bat Pat Reeves, Mitbegründer der britischen Firma sofa.com, sie um die Herstellung von 1.000 Schokoladentafeln. Dieser Auftrag war das Sprungbrett für das Label Amelia Rope! Endlich hatte sie ein Produkt gefunden, mit dem sie durchstarten konnte, denn bei einer Schokoladentafel spielt beispielsweise das Thema Haltbarkeit – im Gegensatz zu einem handgemachten Schokoladentrüffel – eine eher untergeordnete Rolle.  Amelia hatte 6 Wochen Zeit, sich um das Rezept, die Verpackung und einen Chocolatier zur Herstellung der Schokolade zu kümmern, denn dafür war ihr Mini-Betrieb nicht ausgerüstet.  

Pat Reeves war mit dem Ergebnis so zufrieden, dass sich Amelia daraufhin von ihrer Familie und von Freunden 7.000 GBP lieh, Ihr kleines Unternehmen ausbaute und ihre erste eigene Schokoladentafel kreierte. Die Dark Edition No. 1 im September 2010, die gleich so erfolgreich wurde, dass sie sie im Nobelkaufhaus Selfridges platzieren konnte.

Als ausgebildete Aromatherapeutin fällt es Amelia Rope nicht schwer, aus ca. 80 unterschiedlichen natürlichen Aromaölen die richtige Mischung für ihre Schokoladentafeln zu entwickeln, was ihre Auszeichnungen durch die Academy of Chocolate beweisen. 

2 Produkte
Loading...
Amelia Rope Milchschokolade Pale Rose Edition 01
€7,90*
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten