Akesson's


Bertil Åkesson lernte schon früh die Welt der unterschiedlichsten Plantagen in Afrika kennen. Bertils Vater war schwedischer Diplomat und arbeitete unter anderem für die Botschaft in Paris, er leitete eine Handelsfirma in Kamerun und ließ sich schließlich in den 70er Jahren auf Madagaskar nieder, wo er Gruben und Sisalplantagen übernahm. Später kaufte Åkesson Senior Kakaoplantagen dazu und belieferte schon früh gute Adressen in aller Welt mit seinen Kakaobohnen.

Und es war auf Madagaskar, auf den Familienplantagen im Sambiranotal, wo Bertil Åkessons Reise durch die faszinierende Welt des Kakaos, der Gewürze und vielen anderen köstlichen Wundern der dortigen Fauna begann. Dort lernte er einiges darüber, die Geheimnisse und Feinheiten der Plantagen erfolgreich zu managen und zu entwickeln. Letztlich spezialisierte er sich glücklicherweise aber auf Kakao und Gewürze. Das Wichtigste für ihn dabei ist, höchste Qualität für seine Produkte zu erzielen. Nicht ohne Grund belieferten er und sein Vater weltberühmte Chocolatiers und Meisterköche mit ihren hochgeschätzten Kakaobohnen der eigenen Plantagen von Madagaskar und später auch noch aus Brasilien. Durch die enge Zusammenarbeit mit diesen passionierten Künstlern erlebte Bertil deren faszinierende Begabung, aus Kakaobohnen Schokolade zu zaubern. Das führte dann letztendlich dazu, seine eigene Marke zum Leben zu erwecken – eine kleine und exklusive Produktlinie von feinen Schokoladen!


Madagaskar Ambolikapiky Plantage

Die Ambolikapiky-Plantage ist ein Teil des 2000 ha Åkesson Besitzes auf der auch die ganze Geschichte begann.

Im Nord-Westen Madagaskars – des zweigrößten Inselstaats der Welt – liegt das Hauptanbaugebiet für Kakao, das Sambiranotal. Seit 1920 wird dort auf der Ambolikapiky-Plantage weltberühmter Kakao angepflanzt. Neben 300 Tonnen Madagaskar Trinitario Kakao werden jährlich auch eine kleine Menge von ca. 2 Tonnen an Criollo-Kakaobohnen geerntet. Dieser besondere und seltene Kakao hat ein sehr ausdrucksstarkes Aroma, eine subtile fruchtsüße Säure und angenehme Noten nach Zitrus und roten Früchten.

Aus den Kakaobohnen der Madagascar Ambolikapiky Plantage werden diese Schokoladen hergestellt: 100% Criollo Cocoa, die 75% Trinitario Cocoa pur, mit Black Pepper, mit Wild Voatsiperifery Pepper oder mit Pink Pepper und außerdem die 75% Criollo Cacoa.


"Fazenda Sempre Firme Plantage" in Brasilien

Im April 2009 kauften Bertil Åkesson und sein brasilianischer Partner Dr. Angelo Calmon de Sa die historische „Fazenda Sempre Firme in Bahia“. Diese 120 ha große Kakao-Plantage liegt genau in der Mitte der „Mata Atlantica“, dem Brasilianischen Regenwald, der Region mit der größten Artenvielfalt der Welt. Åkesson und Calmon de Sa gelang es, dort wieder gute Arbeit für gute Bezahlung - und das im Einklang mit der Natur - zu schaffen und die schönste Belohnung dafür ist, dass die Bewohner ihre Fazenda wieder als „paraiso“ (Paradies) bezeichnen, ein Paradies, dass diese Region Bahia schon in den Anfängen des 20sten Jahrhunderts gewesen war.

Die Schokolade, die aus den Kakaobohnen dieses Paradieses hergestellt wird, ist mild und hat einen leicht holzig-erdigen Charakter. Sie hat ausdrucksstarke Noten nach herbstlichen Düften, nach Tabakblättern und der süß-aromatischen lokalen Pitanga Frucht (Surinamkirsche).

Aus diesen brasilianischen Kakaobohnen werden die 75% Forastero Cocoa pur und mit Coffee Nibs Schokoladen hergestellt.


Bali Sukrama Farms

Zusammen mit Big Tree Farms – einem ortsansässigen Kakaoproduzenten – verpflichtet sich Bertil Åkesson zur Unterstützung und dem Erhalt der traditionellen Bauern durch die Entwicklung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlich nachhaltigen Lieferketten auf Bali. Beide Farmen, mit denen die Partner mit der Unterstützung der Sukrama Familie arbeiten, kultivieren ca. 8.000 Trinitario-Kakaobäume auf über 7 ha in der Melaya-Region im Westteil der Insel.

Bertil Åkesson kann von sich behaupten, dass er die allererste Schokolade aus balinesischen Kakaobohnen in Europa herstellt.  Der Geschmack ist sehr schokoladig, er hat eine „maskuline“ Bitterkeit und ausdrucksvolle Noten von Gewürzen.

Aus diesen balinesischen Kakaobohnen werden 75% Trinitario Cocoa und 45% Milk Chocolate with Fleur de Sel & Coconut Blossom Sugar hergestellt.

10 Produkte
Loading...
Akesson's Dunkle Schokolade 75% Bali Sukrama Farms
€6,30*
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten